Nachrichten

Friseurhandwerk: Arbeitgeber wollen neuen Mindestlohn verhandeln

Friseurhandwerk: Arbeitgeber wollen neuen Mindestlohn verhandeln

Die Mitgliederversammlung des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks hat am Wochenende beschlossen, in den nächsten Monaten eine Tarifkommission zu bilden, um mit ver.di über einen neuen Mindestlohn für das Friseurgewerbe zu verhandeln.

Zuvor hatte ver.di den gültigen Mindestentgelttarifvertrag fristgemäß zu Ende August gekündigt. ver.di begrüßt den Schritt der Arbeitgeber ausdrücklich. "Der Mindestlohn ist ein wichtiger Baustein für faire Arbeitsbedingungen und eine Aufwertung der Branche", sagt Gerd Denzel, zuständiger Fachgruppenleiter bei ver.di.