Nachrichten

DGB-Rechtsschutz GmbH: ver.di setzt Entgelterhöhungen durch

DGB-Rechtsschutz GmbH: ver.di setzt Entgelterhöhungen durch

ver.di hat sich mit der DGB-Rechtsschutz GmbH auf Entgelterhöhungen für die Beschäftigten geeinigt. Ab April 2015 bis einschließlich Dezember 2015 wird es eine Erhöhung von 2,7 Prozent geben, ab Januar 2016 bis einschließlich März 2017 wird die Erhöhung 2,3 Prozent betragen. Die ver.di-Tarifkommission hat diesem Verhandlungsergebnis bereits einstimmig zugestimmt.

"Die Realeinkommen der Beschäftigten werden dadurch deutlich verbessert", sagt ver.di-Verhandlungsführer Ulrich Beiderwieden. Zudem liege der Abschluss im Rahmen der bisher vorliegenden Abschlüsse in anderen Bereichen und Branchen, teilweise sogar darüber.

Im nächsten Schritt wird es darum gehen, mit der Arbeitgeberseite die Themen Entgeltumwandlung und einen Tarifvertrag für Auszubildende auszuhandeln. Die Verhandlungsrunde ist für den 29. Juni angesetzt.