Nachrichten

Call Center: Mindestlohn kommt

Call Center: Mindestlohn kommt

Ohne tarifliche Regelung werden nun viele Beschäftigte in Call Centern vom gesetzlichen Mindestlohn profitieren, der zum 1. Januar 2015 eingeführt werden soll.

Der Gesetzentwurf befindet sich in den parlamentarischen Beratungen. Geplant ist, dass Bundestag und Bundesrat nach der Sommerpause das Gesetz endgültig beraten und verabschieden werden. ver.di sagt, dies ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Damit wird eine schon seit über 10 Jahren von ver.di und später von allen Gewerkschaften des DGB erhobene Forderung erfüllt. Allerdings gibt es auch Kritikpunkte, insbesondere die Ausnahmeregelungen für Jugendliche unter 18 Jahren und für Langzeitarbeitslose in den ersten sechs Monaten der Beschäftigung werden von uns abgelehnt. ver.di sagt deshalb: "MINDESTLOHN JA - aber ohne Ausnahmen und ohne Schlupflöcher!"

Im Rahmen einer Sommertour ist ver.di zurzeit in fast sechzig Städten unterwegs, um für einen einheitlichen Mindestlohn ohne Ausnahmeregelungen zu werben. "Würde kennt keine Ausnahmen!", sagte ver.di-Vorsitzender Frank Bsirske bei der Auftaktkundgebung in Gießen.