Wach- und Sicherheitsgewerbe

Kerntechnische Anlagen: Arbeitgeber erarbeiten Vorschlag

Kerntechnische Anlagen: Arbeitgeber erarbeiten Vorschlag

Am 3. September 2020 ist die ver.di-Verhandlungskommission in Bremen erstmals mit den Vertretern der Bundesgesellschaft für Zwischenlagerung (BGZ) zusammengekommen, um über eine Vereinbarung zur Auftragsvergabe bei der Bewachung der atomaren Zwischenlager in Deutschland zu verhandeln. 

Bei dem Termin „war die deutliche Bereitschaft erkennbar, im Rahmen des rechtlich Zulässigen aufeinander zuzugehen. Unser Anliegen von Perspektiven und sicheren Arbeitsplätzen für die Bewacher*innen in den Zwischenlagern ist jedenfalls klar angekommen“, heißt es aus der Verhandlungskommission. Die BGZ wird in den kommenden Wochen konkrete Details prüfen und dann einen schriftlichen Vorschlag machen.

Die nächste Verhandlung ist für den 15. Oktober 2020 angesetzt.