Touristik

Lohnenswerter Tarifvertrag bei TUI Deutschland

Reisebranche: Lohnenswerter Tarifvertrag bei TUI Deutschland

Die ver.di-Tarifkommission der TUI Deutschland hebt anlässlich ihres erfolgreichen Abschlusses mit dem Unternehmen die Vorzüge tariflicher Regelungen gegenüber den gesetzlichen hervor. Hier einige der Vorteile im Detail:

  1. Beschäftigte der TUI D, die sich für die Variante „Mehr Urlaub statt Geld“ – das sind immerhin rund 55 Prozent – entschieden haben, können im nächsten Jahr sieben Wochen Urlaub machen. Alle anderen haben immerhin sechs Wochen und zwei Tage. Das Bundesurlaubsgesetz sieht dagegen lediglich vier Wochen vor. 
  2. Auch das Urlaubsgeld hat sich mit diesem Tarifvertrag erhöht. Nunmehr sind es fast 1.300 Euro. Einen gesetzlichen Anspruch gibt es hier nicht, dieser liegt damit bei Null Euro. 
  3. Noch eklatanter fällt der Vergleich beim Weihnachtsgeld aus. Im Jahre 2020 werden alle Beschäftigten ein ganzes Monatsgehalt zusätzlich bekommen. Ohne Tarifvertrag erhalten derzeit nur 42 Prozent der Beschäftigten auf freiwilliger (und jederzeit widerrufbarer) Grundlage ein Weihnachtsgeld – die Höhe ist hierbei variabel. 

Die Tarifkommission wirbt vor diesem Hintergrund in ver.di einzutreten: „Tarifbeschäftigte haben im Vergleich zu tariflosen Arbeitnehmer*innen kürzere Arbeitszeiten und länger Urlaub; zudem bekommen sie häufiger und mehr Weihnachts- und Urlaubsgeld. Das sind keine fake news, das sind Fakten.“

Vergleich Gesetz – Tarifvertrag der TUI Deutschland:
  Gesetz TV TUI D
Arbeitszeit (Wo) 48 Std. 38,5 Std.
Urlaub 20 Tage 32 / 35 Tage
Urlaubsgeld Null Euro 1.296 Euro
Weihnachtsgeld Null Euro 100% Monatsgehalt