Reisebranche

Wer rettet uns? Luftverkehrskonzept überreicht

Reisebranche: Wer rettet uns? Luftverkehrskonzept überreicht

Am 2. Juli haben Beschäftigte des Luftverkehrs, des Tourismus und der Flughafensicherheit rund 20 Mitgliedern des Bundestags ihr Luftverkehrskonzept für den Neustart nach Covid-19 übergeben. Dieses Konzept steht für einen sozialen und ökologischen und auch nachhaltigen Neustart der gesamten Branchen. Die Übergabe fand statt im Rahmen eines Aktionstags mit rund 250 Delegierten aus den Bereichen. Unter dem Credo: Ihr fliegt in den Urlaub! – Wir fliegen raus – Wer rettet uns? haben die Beschäftigten eindrucksvoll den MdBs bewiesen, dass sie, gerade wenn Staatshilfen fließen, den bedingungslosen Schutz ihrer Arbeitsplätze und ihrer Tarifbedingungen brauchen. „Der Druck auf die Beschäftigten steigt von Minute zu Minute. Egal ob der angekündigte Personalabbau bei easyJet und TUIfly oder die geforderten Gehaltseinbußen von Lufthansa über Condor bis Ryanair oder die generelle Frage des Fortbestehens von Touristikunternehmen, Sicherheitskräften, Flughäfen und Bodenverkehrsdienstleistern – den Beschäftigten steht das Wasser bis zum Hals“, kritisiert die stellvertretende ver.di-Vorsitzende Christine Behle. 

Dennis Dacke