Architektur- und Ingenieurbüros

Mehr Gehalt für Beschäftigte

Architektur- und Ingenieurbüros: Mehr Gehalt für Beschäftigte

Seit dem 1. Februar erhöhen sich die Gehälter der Beschäftigten in Architektur- und Ingenieurbüros. Dies haben ver.di und der Arbeitgeberverband Selbständiger Ingenieure und Architekten (ASIA) Ende vergangenen Jahres vereinbart. Danach steigen die Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 3,1 Prozent. Dies gilt für die Gehaltsgruppen T4/A1/DV4 im 2. Jahr. ver.di-Mitglieder erhalten die Erhöhung bereits ab Jahresbeginn. Die anderen Gehaltsgruppen erhalten eine niedrigere Erhöhung.

Zu Beginn vergangenen Jahres hatten die Tarifparteien bereits einen Rahmentarifvertrag über die Arbeitsbedingungen, einen steuer- und abgabenfreien Corona-Bonus von bis zu 1.500 Euro sowie einen Gehaltstarifvertrag über höhere Vergütungen vereinbart. Rahmen- und Gehaltstarifvertrag können seit Ende Januar neu verhandelt werden.