Geld- und Wertdienste

Verhandlungen zu Manteltarifvertrag geplant

Geld und Wertdienste: Verhandlungen zu Manteltarifvertrag geplant

Am 29. und 30. August haben sich die Mitglieder der Bundestarifkommission Geld und Wert in Hannover getroffen. Thema waren die anstehenden Gespräche mit dem Arbeitgeberverband über einen bundesweit geltenden Manteltarifvertrag. Eigentlich soll es diesen neuen Tarifvertrag schon bis Anfang nächsten Jahres geben. „Ein großes Ziel, denn in einem Manteltarifvertrag werden alle Arbeitsbedingungen geregelt, die über das monatliche Einkommen hinausgehen. Also von A wie tägliche Arbeitszeit, über Jahressonderzahlungen und Urlaubsberechnung bis Z wie Zuschläge“, heißt es aus der Bundestarifkommission.

Ein erster Entwurf wurde aufgrund der Ideen und Anregungen der Mitglieder erarbeitet. Nun sollen mit dem Arbeitgeberverband BDGW Gesprächstermine vereinbart werden, um zu klären, wie die tariflichen Regelungen zu diesem Thema jetzt gemeinsam angegangen werden.